Meeting in Köln, Kurzbesuch bei Nicole @home! (Mit Special Teil vom Meeting mit Marc in Folge.)

Zurück

Soweit ich weiß, waren Svenja und Agnes vorher bei Nic...(schreibt was)...ich schreib jetzt nur was zu dem Treffen in Köln, wo Agnes und Svenja am Neumarkt auf mich gewartet haben. Freundlicherweise wurde mir ein Geschenk mitgebracht, *gg*...ein Maiskolben + überzogenem Kondom (Hey sei doch mal ehrlich, den hattest du doch bitternötig!!) konnte mich erfolgreich gegen ein Foto wehren. Wir sind dann erstma inne Stadt und haben überlegt, was wir machen. Zuerst hatten wir vor an einer Umfrage teilzunehmen, und -oh wunder- waren auch grade ein paar Leute auf die Menschheit (Wir sind tier- und menschlieb, also würden wir ja niemanden etwas Böses tun.. nicht wahr sweeties??) losgelassen worden um sie zu nerven (nein, nich wir)! Leider stellte sich heraus, das diese Umfrage erst ab 21 war. (Zusammen waren wir zwar 21, aber das hat dem Kerl nicht gereicht.) Daher mussten wir wohl oder übel weiter laufen. Ich hatte immer noch den Maiskolben in der Tasche, zum Glück auch nen Block und Stifte, wie sonst auch, wenn man aus der Schule kommt. Zettel, wo drauf stand: BISTE GEIL? BEDIEN DICH!  +Maiskolben mit Kondom (Lea hätte sich am liebsten selbst vergriffen, dass sah man an ihren gierigen Augen.) wurden auf die Straße gelegt. Leider lag der Zettel zu sehr am Rand, aber das liegt daran, dass niemand sich getraut hat, den Maiskolben auf der vollen Fussgängerzone niederzulegen. Nach dem missglückten Versuch jemanden die perfekte Selbstbefriedigung (Entschuldigung, aber bitte wie definierst du im Moment Selbstbefriedigung??????)(Na ja, der Maiskolben kann nix falschmachen.) zu ermöglichen,gingen wir zu dem Italiener, der schon Kult-Status erreicht hat. Nun erstmal die Zwischenkommentare von Svenja und Agnes..... geht dann gleich weiter. Gut und nun sind Svenja und ich dran mit dem weitererzählen. Also wir fangen aber dann von ganz vorne aus an... es war nämlich so. Svenja fuhr von Bielefeld über Mülheim, wo ich hinzugestiegen bin, nach Düsseldorf Hbf. Im Chat hatten wir eigentlich kaum etwas miteinander zu tun, ich hatte erst kurz vorher erfahren, wie alt svenja ist und etc.! Nun ja, aber wir haben uns trotzdem gleich super verstanden. Tja und wir haben uns dann von Düsseldorf aus weiter auf den Weg zur Nic gemacht, doch wir sind eine Haltestelle zu weit gefahren, damit gleich ein ganzes Kaff zu weit und dann mussten wir wieder backlaufen, wo wir dann auch das Maisfeld mit dem Kolben gefunden haben. Jaja und Nic hat dann den ersten bekommen. So und nun Svenja, was hast du weiteres dazu zu sagen?? - Okay ...also gut ... wo waren wir eben , nic hat also diesen Maiskolben bekommen ... *lach* und das auch noch vor ihren Kids .. aber na ja ... es kann ja nie früh genug sein den Kids etwas über Sexuallität zu erzählen ..*loooooool* okay .. wir sind dann also zu Nic nach Haus --- ham nen Tee bzw. Kaffee getrunken ... dann gings ans schminken der Kids ... war schon wirklich mal ne Erfahrung wert Nicoles Kids zu schminken da die Schminke eher bei uns als bei den beiden landete ... aber okay .. uns störts ja nich ...  okay ... dann was ham wa dann gemacht ??? Ach ja .. *öhm* irgendwie war dann auch so langsam ma die Zeit gekommen --- leider mussten wa uns aufn Weg zu maybe machen ( *schreiiiiii*) ..... na jut ... also gings aber vorher nochmaam Maisfeld vorbei , schließlich konnten wir Lea ja nich so ein ein tolles Mitbringsel vorendhalten ... okayyyy ... dann gings nu zu Lea ... ( den Weg dahin muss ich doch nu wohl nich beschreiben odda ??) okay ... in Köln angekommen sind wa dann dem Viech begegnet ... HORROR SAG ICH DA !!!! ..... na jut .. dann gings nen bissel durch Köln und dann kam halt die Geschichte mit dem Maiskolben ... warschon geil...und hey , ich habs überlebt .. kaum zu glauben nech ... *lol* -----  Also, nu gehts weiter beim Ilatliener...wir haben, wie es man bei nem Italiener tut, Spaghetti oda so bestellt! Agnes passt  ja peinlich genau darauf auf, dass man beim Essen nicht raucht (das musste ma so angemerkt werden)! Nach dem Essen wollten wir noch Basilikum bekommen, es soll den Atem erfrischen. (Ich hab letztens gemerkt, dass das nich Basilikum war, sondern Petersilie!) Na ja, uns wurde halt Basilikum gebracht, und der Ober sah uns nur komisch an, als wir mal zugriffen und es aßen. Ich war ja nicht das erste mal in diesem Resturant und kannte den Kellner schon mehr oder weniger. Also denn .. ohje ich muss echt mal überlegen, was wir eigentlich die ganze Zeit gemacht haben... Ich hab echt keine Ahnung mehr, wir waren wohl ziemlich lang in diesem Resturant, dort ma für kleine Monsta und dann unsere "Monsta-klo-neusten-tratsch-gespräche". Aber das geht eigentlich niemanden was an, was wir da treiben. (Treiben?, hattest du denn son Maiskolben auf dem Klo?)*smile*  Außerdem waren wir in so nem Laden names Expo, wo wir 2 äußerst coole Kalender gekauft haben. Naja aber ich kann noch nicht verraten, was das für einer war, weil das noch nen Geb geschenk für jmd. Also und wir waren noch an der Rheinpromenade, da haben wir in so ner (Sonder)Bar Bacardi getrunken und Kicker gespielt. Lea hat nie gewonnen und ich nie verloren, Svenja hat nur gewonnen, wenn sie gegen Lea gespielt hat. *ggg* Doch in der Bar wurd uns das irgendwie zu heiß und wir sind raus, haben uns auf ne Mauer direkt vor dem Rhein gesetzt und dort geraucht, gesungen, geraucht und wieder geraucht... Ich musste einmal 3 Kippen auf einmal anmachen, bzw. ich hatte sie im Mund und hab dann in einem Zug gezogen, während Svenja die Kippen nicht richtig anmachen konnte, weil das Feuerzeug irgendwie spinnte. Nun ja, da haben uns zwei Kerle bei beobachtet, die wir später auch um ein Foto von uns dreien gebeten haben und die dann gemeint haben, dass rauchen ja die Gesundheit gefährdet.  Nun ja, later sind wir dann noch gröhlend durch die Gegen gelatscht, also wir haben "Pea" gesungen. Als wir uns auf den Weg zum Hbf machten, haben wir so einen Punk kennengelernt, der aber auf der Straße lebte. Naja und mit dem kamen wir dann ins Gespräch, aber Svenja soll nun mal davon schreiben, denn ich muss mal eben unten die Spülmaschine ausräumen. *grummel* ...*hmmmm* okay .. schreiben wir ein bissel über die Begegnung mit dem Punk ... is schon ma echt was tolles nem WAHREN Punk auf dem Domplatz bzw. vorm Hbf zu treffen ... haben uns lange Zeit mit dem unterhalten , man muss schon sagen , Punks haben einfach ne geile Lebenseinstellung , echt voll okay .... Haben mit ihm darüber gesprochen wie er nach Köln gekommen is und wie es nun weiter gehen wird ... tja ,is schon echt ma interessant gewesen ... vorallem war der echt mega nett --- ham ihm dann ne Kippe gegeben ... da hat er sich aber ganz schön gefreut .. ham mit ihm dann noch über Nirvana gelabert und so und ham ihm dann nen bissel Geld gegeben und er hat derAgnes ne total geile Kette geschenkt ...die gehörte früher mal seinem Hund , den hat er über alles geliebt ... und als dann der Hund gestorben is hat er sich die Kette um den Hals gehängt ... tja und dann hat er sie der Agga geschenkt ... nu hängt sie bei Agga im Zimma überm Bett ... ja ,ja .. der Punk war schon echt ne Reise wert .... hmmmm ... okay ... was kam danach ... danach .. ja , danach musste die Lea nach Hause ... *looool* ... das blöde war das wa Lea noch nich ma richtig verabschieden konnten ... sind mit ihr die Karten für die Rückfahrt kaufen gegangen und dann war sie auf einmal wech (Ihr ward wech, und ich musste eh nach Hause) .... komisch , komisch sag ich euch ---- aber gut .... ich lass Kathrin ma die Story aus ihrer Sicht schildern ....Lea kann nämmich ma grad nich ( * fg* ) ... Kath , machs beste draus : Na keine Ahnung mehr was dann war, ich weiß nur, dass als Svenja und ich im Zug saßen, zwei total bekloppte, kindische Typen waren, die  uns enorm genervt haben. Naja die haben wir dann mehr oder weniger verarscht, waren aber froh, als wir dann endlich da raus waren. Svenja hat dann bei mir gepennt, also wir haben uns dann abends unterhalten und massig Gemeinsamkeiten entdeckt. Außerdem haben wir im Chat nen bissl rumgealbert und zwischendurch mal mit Hänn getelt. War nen funny evening. ;))                         Ja und am nächsten Tag da hatte ich aber ne Verabredung und das Svenja bei mir pennt war eben mehr spontan gewesen. Also ist sie einfach mal mitgekommen.... wir haben uns mit Marc, einem Freund von mir aus Hagen getroffen. Mit ihm und 2 Flaschen Sangria haben wir uns dann in nen Park gehockt und eine Flasche leer getrunken. Dann waren wir im Kino, Grasgeflüster, und haben uns halb totgelacht. Later haben wir uns dann noch nen Film reingezogen, das war Forrester - Gefunden!, wobei ich ziemlich ernst wurde und Svenja und Marc nur am rumalbern waren, weil wir die zweite Flasche geleert hatten. *smilemal* Naja da sind dann eben einige Stunden vergangen und Svenja und Marc mussten heim, also urtragischen Abschied und Hoffnung auf ein gelungenes Wiedersehen. Ich kann nur zum Abschluss sagen: Es war echt genial!!!! - Greetings to all, ich denke auch von den annern Spinnarn!!!



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!